Ein DJ bringt Stimmung in jede Hochzeitsfeier.



Damit auf einer Hochzeitsfeier auch während des gesamten Zeitraums Stimmung aufkommt, bietet es sich an, einen DJ zu mieten, der die Party musikalisch begleitet. In Zeitungen oder im Internet bieten solche Hochzeits-DJs ihre Dienste an. Natürlich kann auch ein Bekannter diesen Job übernehmen. Jedoch sollte die Aufgabe auch nicht unterschätzt werden, da DJs genau einschätzen können müssen, zu welchem Zeitpunkt welches Lied gespielt wird. Dies gilt besonders zum Beginn einer Hochzeitsparty, wenn viele ältere Gäste noch anwesend sind, die gerne einmal alte Schlager und für sie tanzbare Musik hören wollen. Hier gilt es einen guten Mix zu finden, sodass weder die Alten noch die Jungen verschreckt werden.

Ähnlich wie bei anderen organisatorischen Punkten auch, sollte man sich daher mit dem DJ vor der Feier einmal treffen und spezielle Dinge, wie den Ablauf usw. absprechen. Am Besten findet dieses treffen am Ort der Veranstaltung statt, sodass der DJ gucken kann, ob genügend Stromanschlüsse vorhanden sind und ob vielleicht eine Musikanlage vorhanden ist, sodass nicht noch extra für solch eine Anlage gesorgt werden muss.

Preislich bewegt sich solch ein Hochzeits-DJ in einem Rahmen von 100 Euro den Abend bis hin zu höheren dreistelligen Beträgen. Dies hängt zum einen von der Bekanntheit des DJs ab und zum anderen, ob noch eine Musikanlage etc. zur Verfügung gestellt werden muss.






Copyright © 2019 hochzeit-abc.com