Wie sollte die Hochzeitsrede des Brautvaters gestaltet sein?



Prinzipiell gibt es zwei Möglichkeiten wie der Brautvater eine Rede zur Hochzeit halten kann. Zum einen kann die Hochzeitsrede des Brautvaters aus dem Stehgreif erfolgen und zum anderen kann ein vorher angefertigtes Manuskript verwendet werden. Eine Rede des Brautvater aus dem Stehgreif empfiehlt sich wirtlich nur für Menschen, die beispielsweise durch den Beruf oder durch eine Zugehörigkeit in einem Verein gewohnt sind frei und spontan kurze Reden zu halten. Sollte diese Erfahrung nicht vorhanden sein, kann solch eine Hochzeitsrede des Brautvater zu einer recht lustigen Angelegenheit für die Hochzeitsgesellschaft werden, da vielleicht nicht die richtigen Worte getroffen werden, gestottert wird und einfach nicht das ausgedrückt werden kann, was der Brautvater in diesem Moment empfindet.

Aber auch ein sicherer Redner sollte die Hochzeitsansprache zumindest im Kopf schon vom Ablauf her geordnet haben. Auch empfiehlt es sich für den Brautvater sich bis nach der Rede mit dem Konsum von Alkohol etwas einzuschränken. Bekanntlich leidet die Konzentration und die Ausdrucksweise nach einigen Gläsern Bier oder Wein schon ein wenig. Auf der sicheren Seite ist ein Brautvater, wenn er sich in den Tagen vor der Hochzeit ein Hochzeitsrede Manuskript erstellt hat. Hierbei kommt es sicherlich nicht darauf an, dass der Brautvater die Hochzeitsrede wortwörtlich niederschreibt, viel mehr sollten wichtige Stichpunkte und Zusammenhänge notiert werden, die es einem helfen den Redefluss beibehalten zu können.

Die Hochzeitsrede des Brautvater ist meist sehr individuell auf das jeweilige Hochzeitspaar geprägt. Aber in der Regel werden einige Worte des Abschieds an die Lieblingstochter gerichtet und der Bräutigam mit mahnenden Worten versehen, dass dieser sich gefälligst gut um die Tochter zu kümmern hat. Mit einigen lustigen Anekdoten sollte die Rede auflockert werden, wobei vermieden werden sollte schlüpfriges zu Tage zu bringen. In der Regel hilft es aber, wenn einmal liebenswerte Geschichten aus dem Alltag geschildert werden und diese in Verbindung damit gebracht werden, dass die eigene Tochter nun den Bund der Ehe eingegangen ist.






Copyright © 2018 hochzeit-abc.com