Einen Polterabend sollte sich kein Paar entgehen lassen



Vor einer kirchlichen oder auch standesamtlichen Hochzeit wird bei vielen Brautleuten gerne einen Tag vor dem festlichen Ereignis ein Polterabend abgehalten.

Ein Polterabend ist ein Hochzeitsbrauch, bei dem die Gäste dem Brautpaar vor der Hochzeit Porzellan oder auch Steingut vor die Haustüre werfen. Schon ein weit verbreitetes Sprichwort besagt, dass „Scherben Glück bringen“. So soll durch das Werfen und Zerbrechen von Porzellan dem zukünftigen Ehepaar Glück und gutes Gelingen für die nahestehende Ehe gewünscht werden.

Heutzutage ist ein Polterabend auch ein gern genommener Anlass, um noch einmal ausgiebig mit seinen gesamten Freundes- und Bekanntenkreis vor der Hochzeit zu feiern und um sich vom Junggesellenleben zu verabschieden. Ein Polterabend wird in der Regel weniger formell abgehalten wie die darauf folgende Hochzeitsfeier. Auch bei der Bewirtung wird dann eher die rustikalere und einfachere Variante gewählt.

Das Brautpaar spricht auch normalerweise keine direkten Einladungen zum Polterabend aus sondern gibt lediglich nur den Termin und den Ort bekannt. Mit einem Polterabend haben auch diejenigen eine Möglichkeit, dem Brautpaar zu gratulieren, die nicht zu der eigentlichen Hochzeitsfeier eingeladen sind, da diese nur im kleinen Rahmen stattfinden soll.

Dem Brauch nach findet ein Polterabend in den meisten Fällen vor dem Haus der Brauteltern statt sofern dies aus platztechnischen Gründen möglich ist.

Wichtig aber bei einem Polterabend ist, dass die Gäste auch ordentlich Porzellan oder Steingut werfen. Dabei sind aber Glas und Spiegel absolutes Tabu, da das Werfen von Glas und Spiegel kein Glück bescheren soll.

Als Zeichen der zukünftigen Gemeinsamkeit, muss das Brautpaar dann gemeinsam den gesamten Scherbenhaufen mit einem Besen entsorgen.

Dem Anlass entsprechend ist die Kleidung bei einem Polterabend eher leger. Normalerweise werden zu einem Polterabend keine Geschenke überreicht. Gäste die, nicht zu der eigentlichen Hochzeitsfeier eingeladen sind, können aber dennoch zum Anlass des Polterabends dem Brautpaar ein Geschenk überlassen.

Da dem Polterabend in den meisten Fällen am nächsten Tag die eigentliche Hochzeitsfeier folgt, sollte das Brautpaar darauf bedacht sein, auch noch ein paar Stunden Schlaf zu bekommen um so für die Anstrengungen des folgenden Tages gewappnet zu sein.






Copyright © 2019 hochzeit-abc.com