Aus einer Auswahl Trausprüche den richtigen wählen



Wenn sich ein Brautpaar für entscheidet, dem Bund der zukünftigen Ehe auch den kirchlichen Segen zu geben, dann gehören auf jeden Fall auch Trausprüche zur Hochzeit zu einer kirchlichen Hochzeit. Trausprüche zur Hochzeit werden in den meisten Fällen selbst vom Brautpaar ausgewählt. Trausprüche zur Hochzeit sind an keine der beiden Konfessionen gebunden. So ist es sowohl in der evangelischen als auch in der katholischen Kirche üblich, dass Brautpaare sich einen persönlichen Trauspruch auswählen.

Es ist üblich, dass Trausprüche zur Hochzeit auf einer Urkunde gedruckt werden. Trausprüche zur Hochzeit haben den Gedanken, dem Brautpaar einen eigenen Vers aus der Bibel für die Ehe mit auf den Weg zu geben.

Daher ist es auch wichtig, dass Trausprüche zur Hochzeit zum Ehepaar und deren Lebensumständen passen. Bei der Auswahl eines persönlichen Trauspruchs ist sicherlich der Pastor oder der Pfarrer beim gemeinsamen Vorgespräch behilflich. Oftmals greift der Pastor oder der Pfarrer auch gerne das Thema des Brautspruchs als Thema für die Hochzeitszeremonie auf. Also ist in vielen Fällen eine sorgfältige Auswahl eines Trauspruchs auch maßgeblich für den Verlauf einer kirchlichen Trauung.

Die meisten der Trausprüche zur Hochzeit sind der Bibel entnommen und haben die Liebe, das gemeinsame Leben, die Nähe und die Beziehung zu Gott, die Treue, das Vertrauen zum Thema.

Trausprüche müssen aber nicht zwingend aus der Bibel entnommen sein. Sie können auch aus einem Zitat bestehen. Für welchen Trauspruch sich ein Brautpaar entscheidet ist einzig und allein eine ganz persönliche Angelegenheit. Hierzu finden sich auch im Internet oder in Versesammlungen entsprechende Anregungen.






Copyright © 2019 hochzeit-abc.com