Informationen zur Freien Trauung - Ablauf, Kosten etc.



Für all diejenigen, die sich nach ganz persönlichen Wünschen, zu einem ganz speziellen Termin und auf eine ganz besondere Art und Weise da Ja-Wort geben lassen wollen, ist eine Freie Trauung eine gute Lösung.

Eine Freie Trauung bietet die Möglichkeit, die Trauung nach den ganz persönlichen Vorstellungen zu gestalten. Sie als Brautpaar bestimmen bei einer Freien Trauung jedes Detail der Trauung. So haben Sie als Brautpaar die freie Wahl des Austragungsortes, Sie bestimmen den Ablauf der Feierlichkeiten aber auch die Form des Eheversprechens.

Eine Freie Trauung ist eine optimale Variante für Hochzeitspaare, die das Individuelle bevorzugen und deren Wunsch es ist, diesen besonderen Tag als ein unvergessliches Ereignis werden zu lassen. Die Freie Trauung wird während der gesamten Zeremonie entweder von einem freien Theologen oder einen Trauredner begleitet, die sich bei der Gestaltung der Feierlichkeiten voll und ganz nach den Wünschen des Hochzeitspaares richten.

Eine Freie Trauung eignet sich vor allem für Paare, die aus gewissen Gründen nicht in der Kirche heiraten können und dennoch eine feierliche Zeremonie wünschen. Auch wenn für die Austragung der Hochzeit spezielle Orte gewünscht werden, sei es am Strand, in den Bergen, im Wald oder in der Luft in einem Heißluftballon, dann ist eine Freie Trauung eine gute Wahl.

Bei einer Freien Trauung sind der Fantasie und den persönlichen Vorstellen fast keine Grenzen gesetzt. Auch bei Paaren mit unterschiedlichen Nationalitäten besteht bei einer Freien Trauung die Möglichkeit, die komplette Zeremonie zweisprachig zu gestalten. So können auch alle geladenen Gäste der Zeremonie folgen.

Wünschen Sie gar eine Hochzeit, die zur Mitternacht oder im Morgengrauen zum Sonnenaufgang stattfindet? Bei einer Freien Trauung haben Sie auch hier die Gelegenheit, Ihren Vorstellungen freien Lauf zu lassen. Als ein ganz besonderes Datum würde sich hier auch Silvester anbieten. So kann der Silvesterabend mit einer Freien Trauung zu einem rauschenden Fest werden.

Jedoch ist bei einer Freien Trauung zu berücksichtigen, dass eine solche Zeremonie aus gesetzlicher Sicht eine standesamtliche Hochzeit nicht ersetzen kann. Eine Ehe hat nur nach einer standesamtlichen Trauung vor dem Gesetz eine Rechtsverbindlichkeit. Wer aber für den Bund der Ehe keinen kirchlichen Segen benötigt oder keinen Wert auf die Rechtsverbindlichkeit einer standesamtlichen Eheschließung legt, für den ist Freie Trauung eine gute Gelegenheit, dem Zweierbund einen romantischen und persönlichen Segen zu verleihen.






Copyright © 2019 hochzeit-abc.com